Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Wer wagt, aber auch nicht immer. 

In meinem 5Jahres Tagebuch, dass ich mir letztens aus einer Laune heraus zulegte, stand heute die Frage, was ich heute gewonnen habe. Nach reiflicher Überlegung, stellte ich fest, dass ich verschiedenste Erkenntnisse erlangt hatte. Unter anderem die Obige. 
Vor ein paar Tagen hatte ich eine Freundin gefragt, wie es mit Sylvester aus schaut. „Keine Ahnung.“ war ihre nicht überraschende Antwort. Und dabei blieb es. Ich entschied mich dann gestern dazu doch mal zu fragen, ob man eventuell etwas gemeinsam unternehmen möchte. Schließlich wird hier in der Umgebung ja einiges geboten. „Können wir. :)“ war ihre Antwort. Und dabei blieb es. 

Heute hatte ich die Nase voll. Ich fragte etwas konkreter, worauf sie denn vielleicht Lust hätte und erhielt die äußerst qualifizierte Antwort “ Feuerwerk und Essen, sowas halt“. Ich brauchte einen Moment, um mich zu sammeln. Feuerwerk an Sylvester, wie originell.

Frei nach dem Motto, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, konkretisierte ich meine Fragen weiter, nur um immer unkonkretere Antworten zu bekommen. Nach dem n-ten „Mir egal :D“ beendete ich die, doch sehr einseitige, Unterhaltung.  

Aber eins steht fest, an Sylvester gibt es Feuerwerk. Ob mit, oder ohne Freundin. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s