Ich lebe.

Ich habe mich gefragt, warum ich vieles was ich mir vorgenommen, bis heute nicht getan habe. 

Seien es Blogbeiträge, Dinge die meine Wohnung betreffen, oder auch einfach nur mich. Ich liege auf dem Sofa und mir fällt es wie Schuppen von den Augen: ich habe gelebt. 

Das Leben lässt sich nicht immer voraus planen. Je weniger ich plane, desto lebendiger fühle ich mich. Ein spontaner flirt, ein spontaner Spaziergang. Einen Kaffee nur für mich allein. Ich mache das, worauf ich Lust habe. Mein Alltag wird zwar großteils durch meine Arbeit strukturiert, doch ich lerne damit zu leben. Ich traue mich mehr, ich denke weniger über alles nach; ich mache es einfach. Und ich habe mich nie freier gefühlt. 

Und nie glücklicher. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s