Auszeit

Ich habe mal wieder eine Auszeit gebraucht. Einfach abschalten und einmal meine ganzen Gedanken über Bord schmeißen. Was hilft da besser als bei strahlendem Sonnenschein einen kleinen Spaziergang zu machen?

Zugegeben, die Felder um mich herum kenne ich mitlerweile in und auswendig und so wirklich begeistern tun sie mich nicht mehr, aber irgendetwas finde ich immer. Und auch eine Kamera ist immer am Start.

IMG_4006 (2)
Ich weis nicht warum, aber bei diesen Dornen muss ich immer stehen bleiben.

Und auch wenn ich mir ziemlich Finger und Füße abgefrohren habe, was wohl auch an meiner Kleiderwahl lag, bin ich unglaublich froh mich hinausgetraut zu haben.

Laufen, den kalten Wind um die Nase spüren und die frische Luft einatmen – bitte öfter! Am Ende meines Weges habe ich sogar einen Freund getroffen der eine ähnliche Idee hatte und wir haben uns noch gut unterhalten. Es war einfach schön und ich habe einfach alle Sorgen und Verpflichtungen vergessen können.

Jetzt bin ich allerdings auch froh, wieder im warmen zu sein – einen warmen Tee in meinen Händen. Mein Nacken ist unglaublich verspannt, aber das war es Wert!

Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Abend,

Franzi

hier noch ein paar kleine Impressionen des Abends:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s